Facetten des Weiblichseins erleben

Seminar für Frauen

Sich entdecken und entfalten
Sich ausprobieren und ausleben
Sich trauen und was wagen
Sich spüren und Lust haben
Sich öffnen und verschließen
Können und dürfen
Mut haben, sich zu zeigen und zu verbergen
Schweinescheiße scheitern und – ja was eigentlich?
Über Themen reden, über die Frau sonst nicht mal flüstert
Sachen machen, die Frau sonst nicht macht
Sachen machen, die Frau sonst auch macht
Lustvoll, genussvoll, leidenschaftlich, lebendig

 

Ein Seminar bei dem Du nichts musst, aber (fast) alles kannst.
Wie Weiblichkeit, wie Frauen sein sollen, wird uns tagtäglich von außen erzählt: von unserer Familie, unserer Umgebung, in Zeitschriften und sozialen Netzwerken. Oft von Männern, aber noch öfter von Frauen. Wir haben so oder so zu sein.
Doch wer sind wir wirklich? Wer bist Du? Und wie ist das? Okay? Oder wärst Du gern anders und kommst nur so selten dazu? Oder traust Dich nicht?

 

Was passiert in den Tagen?

In diesen vier Tagen hast Du Gelegenheit Dich kennenzulernen, Dich auszuprobieren. Zu sein wie Du schon immer bist oder schon immer sein wolltest oder noch nie sein wolltest. Die Tage geben Dir Raum zum Ausprobieren: des Lauten und Leisen und Allem dazwischen. Zu spüren, was ist gerade. Was wäre jetzt gut für Dich?

Die Seminartage werden gerahmt von Zusammenkünften in der gesamten Gruppe, um die eigenen und die Facetten der anderen kennenzulernen. Dazwischen wird es verschiedenste und wiederkehrende „Workshops” geben, die in Gruppen oder auch einzeln wahrgenommen werden können: Handwerkliches, Künstlerisches, Schlammiges, Albernes, Verrücktes, Schönes, Entspannendes, …
Am Ende kennst Du Deine persönlichen weiblichen Facetten besser und nimmst sie mit in Dein Leben.

 

Wer macht es?

Vier Frauen – Bea Lindner, Elke Spangenberg, Manuela Meilinger und Ulrike Oehme:
groß, klein, dick, dünn, zickig, vorlaut, zurückhaltend, eigen, unverschämt, nett, sympathisch, laut, leise, jünger und älter, blond, brünett, braunhaarig…

Alle vier sind Trainerinnen, Coaches und/oder Therapeutinnen.

 

Wo findet es statt?

4. bis 7. Juli 2019 in Rahden bei Bremen. Beginn ist am Donnerstag gegen 15.30 Uhr und Ende am Sonntag mit dem Mittagessen.
Das Seminarhaus MaRah in Rahden, ein liebevoll renovierter Resthof, liegt mitten in einer Moorlandschaft südlich von Bremen. Mit Feuerstelle, Teich, schönem Seminarraum und vor allem ganz viel Raum…

 

Kosten

Das Seminar kostet 420 €. Wenn Du bist zum 1. März 2019 buchst, zahlst Du nur den Frühbücherpreis von 360 €. Dazu kommen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung im Seminarhaus.

Hier findet ihr weitere Infos: www.marah.de

Folgende Zimmerkategorien stehen zur Verfügung:
Einzelzimmer mit WC und Dusche/Badewanne (Komfort) 91€
Einzelzimmer mit WC und Dusche/Badewanne 87€
Einzelzimmer ohne Bad 81€
Doppelzimmer mit WC und Dusche/Badewanne 79€
Doppelzimmer mit WC und Dusche/Badewanne (Simple) 75€
Doppelzimmer ohne Bad 69€
Doppelzimmer ohne Bad (Simple) 67€
Mehrbettzimmer (4-5 Personen) 64€
Dormitorium/Camping*/Seminarraum* 57€ (*ab voller Hausbelegung 49 €)

Weitere Infos und Anmeldung bei
:wandelbar I Manuela Meilinger
mail: office@wandelbar.org

Du kannst das Anmeldeformular hier downloaden. Nach Eingang erhältst Du eine Rechnung. Mit Eingang der Zahlung ist Dein Platz sicher. Wir empfehlen, danach gleich noch Dein Zimmer zu buchen.

Rücktritt: Du kannst bis zum 30. März 2019 gegen eine Bearbeitungsgebühr von 10 € zurücktreten. Bis zum 30.5. beträgt die Rücktrittsgebühr 60,- €, bis zum 14.6. 90,- €, ab dem 15.6. 180,- € (sofern keine andere Teilnehmerin für den Platz gefunden wurde).